Entdeckungen neuer Tierarten seit 1900

In einer Publikation wurde das Wort "Kryptozoologie" das erste Mal 1959 benutzt; und zwar in dem Heuvelmans gewidmetem Buch von Lucien Blancou "Bernard Heuvelmans, Master Of Cryptozoology". (Siehe International Society Of Cryptozoology Journal #3, Seite 21)  Von 1982 bis zu seinem Tode hin, schrieb Heuvelmans oft in diesem Journal und durchdachte oft den Begriff Kryptozoologie. Mehr zum Begriff im Artikel "Was ist Kryptozoologie?".

 

Zunächst: Wikipedia hat wirklich nützliche wie umfangreiche Informationen zum Thema der Kryptozoologie: http://de.wikipedia.org/wiki/Kryptozoologie

 

Folgend nun eine Liste aller seit 1900 neu entdeckten Tierarten:

 

  •     1900: Nördliches Breitmaulnashorn
  •     1901: Okapi
  •     1902: Berggorilla
  •     1904: Riesenwaldschwein, Springtamarin
  •     1905: Hawaii-Mönchsrobbe
  •     1906: Goliathfrosch
  •     1907: Kaiserschnurrbarttamarin
  •     1908: Andrew-Schnabelwal
  •     1910: Bergnyala, Berganoa
  •     1911: Balistar, Zwergflusspferd
  •     1912: Komodowaran
  •     1913: True-Wal
  •     1916: Chinesischer Flussdelfin
  •     1925: Koloss-Kalmar
  •     1926: Longman-Schnabelwal
  •     1929: Bonobo
  •     1930: Mekong-Riesenwels
  •     1936: Kongopfau, Kouprey
  •     1938: Komoren-Quastenflosser
  •     1956: Borneodelfin
  •     1958: Kalifornischer Schweinswal, Japanischer Schnabelwal
  •     1965: Iriomote-Katze
  •     1966: Breitschnabeldelfin
  •     1974: Chaco-Pekari
  •     1976: Riesenmaulhai
  •     1985: Jemen-Waran
  •     1986: Goldener Bambuslemur
  •     1987: Schwarzes Baumkänguru
  •     1988: Peruanischer Schnabelwal, Langarm-Kalmare, Goldkronen-Sifaka
  •     1990: Schwarzkopflöwenäffchen, Wüstenwarzenschwein
  •     1992: Vietnamesisches Waldrind
  •     1994: Dingiso, Riesenmuntjak
  •     1997: Bahamonde-Schnabelwal
  •     1998: Manado-Quastenflosser
  •     2001: Panay-Waran
  •     2005: Riesenbaumratte, ca. 1,4 kg schwer, in der indonesischen Provinz Papua
  •     2005: Australischer Stupsfinnendelfin
  •     2007: Riesenpekari, entdeckt 2004, wissenschaftlich beschrieben 2007
  •     2008: Graugesichtiges Rüsselhündchen
  •     2010: Varanus bitatawa
  •     2010: Burmesischer Stumpfnasenaffe

 

Wer übrigens dazu ein Referat halten muss, der klickt einfach den Link zu einer der besten Hausaufgaben-Seiten im ganzen Netz und scahut bei Wikipedia nach einem Artikel der betreffenden Tierart zu einem ersten Überblick. 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!